Eindrücke von innen mit Sanja über ihre Erlebnisse zu den Mit-Mach-Übungs-Tools:

Wo wir wieder bei der Authentizität wären.
Es geht nicht darum eine Haltung, etwa einen achtsamen zwischenmenschlichen Umgang, nachzuahmen, sondern um Kohärenz: das was ich in die Welt setze ist kohärent mit meiner inneren Einstellung, was wiederum zur besagten Haltung führt, nur eben authentisch.
Danke SANJA für diesen tollen Beitrag. Es ist kurz gefasst und doch ist alles gesagt. Lesen Sie selbst:

In meiner KEB Ausbildung konnte ich meine Ressourcen bewusst wieder hervorholen indem ich meine unbewussten menschlichen Schätze achtsam ausgegraben habe, die tief in mir verwurzelt stecken, ich konnte ihnen neuen Lebenssaft geben und meine Potenziale wurden dadurch auch genährt und gestärkt. Somit bestimme ich (mich) selber, ich lenke wie eine Kapitännin statt mich abhängig von Oberflächlichkeit und Anderen oder Anderem zu machen. Ich bin ich, ich bin demaskiert und stecke nicht in unterschiedlichen Masken, die mir andere aufgestülpt haben oder ich mir.
Es geht um das Leben an sich das wir haben, es geht um eine tiefere energetischere Bindung zu uns und unserem Leben. Es geht um das sich Wiederfinden, sich wieder zu entdecken und zu spüren. Es ist eine Reise zu sich selber.
Die Reise zu mir selbst!
Es ist eine spannende Reise mit Hürden und Hindernissen. Die eigene Selbstregulation wird durch individuelle eigene tools aktiviert und somit ein Mechanismus in Gang gebracht , welchen wir durch gezieltes wiederholendes Praktizieren bzw. Üben dieser tools bewirken können. Den Zugang zu uns selber wieder zu finden und die inneren Schlösser durch unterschiedliche Ebenen zu öffnen. Es ist eine Art von einem “Escape Room” Spiel, nur geht es hier um unser eigenes Leben und um kein Spiel! Es ist eine innere Pilgerreise und wenn wir angekommen sind verstehen wir unser Leben anders und schätzen uns und dieses Leben achtsamer und dankbarer. Probiert es aus, es lohnt sich!
Ihr könnt euch das wie ein farbiges buntes Blumenbouqet vorstellen. Wir pflücken unsere unterschiedlichen Blumen und stellen das Potpourri zusammen, jeder hat unterschiedliche Anteile von Blumen, Blättern in seinem Bouquet, manche haben ähnlichere und manche unterschiedlichere. Genauso ist es mit unserem Leben, es ist ein wunderbarer köstlicher Kuchen, der mit unterschiedlicheren dosierten Zutaten jedem schmeckt, er schmeckt unterschiedlich, dennoch schmeckt er stimmig und überraschend lecker!

Sanja

Werde Teil der Bewegung!

Trage dich jetzt in den Newsletter ein, um dabei zu sein.

Sponsoren

Wir bedanken uns bei allen Partnern für die Unterstützung!

Jetzt spenden!